Star Wars Universum

 

 

Für die Original-Star Wars-Filme wurde während der Postproduktion von John Stears aus alten Presse-Kamerablitzen, Akkupacks und anderen Stücken von Hardware Requisiten zusammengebaut. Die in voller Größe verwendeten Schwert-Requisiten wurden entworfen, um später aus einer „in-camera“ Perspektive einen glühenden Effekt während dem Dreh zu schaffen. Das Lichtschwert ist eine beschichtete Holz-, Aluminium-, oder Stahl-Stange, die mit einer Klinge aus einem Scotchlite Retro-Reflektor, der auch bei Autobahnschildern verwendet wird, versehen wurde. Eine Lampe an der Seite der Aufnahmekamera reflektiert auf das Motiv durch ein 45 Grad abgewinkeltes Glas. Dieses war so positioniert, dass das Schwert aus dieser bestimmten Kamerasicht zu leuchten scheint.

 

Amazon-Bestseller 2018

* Preis wurde zuletzt am 18. Juni 2018 um 14:16 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 18. Juni 2018 um 15:26 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. Juni 2018 um 20:40 Uhr aktualisiert

 

Der Ausstatter Roger Christian fand die Griffe für die Graflex Flash-Gun in einem Fotogeschäft in Great Marlborough Street, im Londoner West End. Er befestigte Details an den Griffen, und verbindete diese mit Sekundenkleber.

 

 

Mit der Hinzugabe von ein paar „Greebles“ (Oberflächendetails), gelang es Christian, den ersten Prototyp eines Lichtschwertes für Luke von Hand zu machen, bevor die tatsächliche Produktion begann. George Lucas entschied sich, einen Clip zu dem Griff hinzuzufügen, so dass Luke das Laserschwert an seinem Gürtel hängen konnte.

Nachdem George Lucas das Jedischwert zu seiner Lieblingswaffe deklariert hat, ging es darum, dass John Stears die Stange mit Frontprojektionsfarbe zu versehen, so dass die Animateure auch mit Umgebungslicht klar kommen konnten haben, um somit später in der Postproduktion die Detailqualität im Film zu verbessern.

Wegen des Mangels an Vorbereitungszeit, wurde Christian`s Prototyp und eine zweite Ersatzwaffe für Dreharbeiten in Tunesien verwendet, wo die Dreharbeiten für die Star Wars Filme begannen. Es wurde jedoch festgestellt, dass die Leuchtwirkung stark von der Ausrichtung der Stange auf die Kamera abhängig war und während des Obi-Wan Kenobi / Darth Vader Duells, waren die Laserklingen eindeutig als Stäbe zu erkennen.

Aus diesem Grund wurde die Laserklinge in der Postproduktion durch „rotoscoping“ (Quelltext Wikipedia: Rotoskopie ist ein bei der Herstellung von Animationsfilmen genutztes Verfahren zum Zeichnen der Bilderfolgen. Dabei werden Filmszenen Einzelbild für Einzelbild von hinten so auf eine Mattglasscheibe projiziert, dass der Animator sie abzeichnen kann) hinzugefügt werden, die auch die Diffusion entsprechend eingesetzt werden, um die Glut der Lichtschwerter zu verbessern.

 

Choreografie

Die technische Choreographie und Lichteffekt-Koordination für die Original-Star-Wars-Trilogie wurde von Hollywood`s Schwertmeister Bob Anderson entwickelt. Anderson trainiert persönlich Mark Hamill (Luke Skywalker) und in „Das Imperium schlägt zurück und „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, führte alle Stunts durch wie Darth Vader in den Lichtschwert-Duelle tragend mit dem Darth Vader Kostüm. Anderson`s Rolle wurde in der Star-Wars-Trilogie mit einer eigenen Dokumentation „Reclaiming The Blade“ verewigt, wo er seine Erfahrungen als Fechter, gemeinsam mit der Entwicklung der Lichttechnik für die drei Originalfilme aufzeigt.

Die Lichtschwert-Duelle in der Prequel-Trilogie Star Wars wurden von Stunt-Koordinator Nick Gillard speziell choreographiert Bei diesem Filmen war Gillard der primäre Schwertausbilder für Liam Neeson (Qui-Gon Jinn), Ewan McGregor (Obi-Wan Kenobi) und Hayden Christensen (Anakin Skywalker / Darth Vader) und anderen Akteuren. Das Ziel seiner Arbeit im Starwars-Film „Die dunkle Bedrohung“ war eine Stunt-Choreografie zu schaffen, die mit der Geschichte mitfließt. „Es geht darum, so dass es gut mit dem Film binden, so dass Sie die Stunts nicht bemerken“, sagte Gillard.

Star Wars Lichtschwert kaufen – FX Lichtschwert kaufen

Beim Schreiben der Prequel-Star-Wars-Trilogie, sagte George Lucas das er den Lichtschwert-Kampf schneller war und dynamischer erschaffen wollte und er dazu auch im Stande war.

Er entwickelte verschiedene Stile für die Charaktere und gab jedem von ihnen einen besonderen Kampfstil. Obi-Wan Kenobi zum Beispiel, hat einen sehr lehrreichen Stil, der Ihm von seinem Jedi-Meister Qui-Gon gelehrt wurde. Anakin Skywalker fing, für einen Jedi, spät mit der Ausbildung zum Jeid an. Der Jedi-Kampfstil ist ein Zusammenschluss aller großen Schwertstile. Diese zusammen zu koordinieren ist der schwierigste Teil – Es wird der Kendo Kampfstil mit dem eines klassischen Schwertkämpfers. Der Stil bewegt sich nahtlos zwischen den verschiedenen Disziplinen, bleibt aber technisch korrekt im Gesamtbild erhalten.

Star Wars Lichtschwert – FX Lichtschwert kaufen

Für „The Phantom Menace“, stellte Gillard bestimmte Stile und Fehler für die Säbel schwingenden Jedi aus. Durch die Verwendung einer Kurzstreckenwaffe wie dem Lichtschwert, schuf er einen unverwechselbaren Stil, der in den Lichtschwert-Schlachten ersichtlich wurde. Colby Boothman hat insbesondere als Schwertmeister für Star Wars Battlefront, bei den Motion-Capture-Drehs mitgewirkt.

Für die die aktuelle 7. Starwars-Episode „Das Erwachen der Macht Awakens, entschied sich der Regiseur J. J. Abrams die Choreographie ähnlich, wie es in der Original-Trilogie auszuführen. Abrams erklärte, dass die Prequel-Trilogie Choreographie „immer spektakulär und stilisiert, fast wie Tanz-Choreographie“ war. Aber das war nicht alles, was er im neuen Film verwirklichen wollte. J.J. Abrams sagte: „Wennn man sich die sechs Star Wars-Filme ansieht, sind immer sehr unterschiedliche Laserschwert-Schlachten aufgeführt worden. Für mich fühlten sie sich mächtiger, wenn sie nicht so glatt vorhersehbar an. Ich hatte gehofft, für etwas zu so sorgen, dass viel primitiver, aggressiver und rauer war. Eine Art Reminiszenz von den Herzschlag-Lichtschwert-Kämpfen von den ich als Kind so begeistert war und so begeisternde Erinnerungen davon getragen habe.“

Star Wars Lichtschwert kaufen – FX-Lichtschwert kaufen

Star Wars-Lichtschwerter waren in den frühesten Entwürfen der Jedi-Saga als banale Laserwaffen gedacht, die insbesondere neben Laserwaffen verwendet wurden. Die Einführung der Kraft in einer späteren Revision machte die Jedi und die Sith durch die dunkle Seite der Macht übernatürlich mächtig. Zunächst wurden sie nur als Fechter dargestellt. Das Lichtschwert wurde in der ersten Star-Wars-Episode “ Eine neuen Hoffnung“ (englisch „A NEW HOPE“) von den Jedi, als elegante Waffe, für eine zivilisiertes Zeitalter zum Schutz der Werte und Gesetze verwendet.

Modelle

Lichtschwerter sind von Hand gebaute Einzelstücke, die als Teil der Jedi oder Sith Saga zum Star Wars-Universum dazugehören. Jedes FX-Lichtschwert ist so einzigartig wie derjenige, der es gebaut hat, obwohl einige Ähnlichkeit mit anderen Laserschwertern bestehen kann. Im Star Wars-Film „Die dunkle Bedrohung“ führte der Sith Darth Maul ein doppelschneidiges Laserschwert. Das Starwars-Videospiel „The Force Unleashed“ führte zwei weitere Varianten ein: einem Lichtspeer (ein Lichtschwert mit einer kürzeren Klinge aber einem langen Griff, ähnlich einem Speer) und einen Tonfa-Stil Lichtschwert mit einem rechtwinklingen Griff.

Star Wars Lichtschwert kaufen – FX-Lichtschwert kaufen

Das Star Wars-Universum erweiterte mehrere Lichtarten ein. Es gibt die kurze und die kurze Laserklinge und die Dual-Phasen-Klinge (Länge verstellbar). Die Star Wars Rebellin Ezra Bridger besitzt ein Hybrid-Lichtschwert. Es handelt sich dabei um eine voll funktionsfähige Blasterpistole, mit eingebauten Laserschwertgrff. Kylo Ren von „Das Erwachen der Macht (Englischer Filmtitel „The Force Awakens“, verwendet eine Laserschwert, dass zwei „crosshilt“ Klingen verfügt, die das Aussehen eines Zweihänder-Schwertes besitzt und am Griff zwei Laserstrahlen zusätzlich seitlich vorhanden sind.

Die in den ersten beiden freigegebenen Filme dargestellten Lichtschwerter, „Eine neue Hoffnung“ und „Das Imperium schlägt zurück“, hatte Klingen, die für die Jedi blau gefärbt sind, oder die Laserklingen für die Sith rot aussehen. Im Starwars-Film „Die Rückkehr der Jedi-Ritter, wurde das neue Lichtschwert von Luke Skywalker blau gefärbt, während der anfänglichen Bearbeitung des Films, und erscheint so sowohl in einem frühen Film-Trailer und in den offiziellen Theaterplakaten, aber es wurde letztendlich im Film grün gefärbt. Die Laserklingenfarbe wurde auf grün gefärbt, damit man das das Lichtschwert besser wegen dem dem blauen Himmel von Tatooine sehen und erkennen konnte und es sich im Freien während den verschiedenen Filmszenen besser abheben würde. Dieser Farbwechsel wird auch beiden Wiederveröffentlichungen der alten Star Wars Episoden auf den Plakaten sichtbar. Mace Windu hat ein lilafarbiges Laserschwert. Man sieht es das erste Mal während der Star-Wars Episode 2 „Angriff der Klonkrieger“. Der Schauspieler Samuel L. Jackson hatte um die Möglichkeit gebeten, seinen Charakter im Verhältnis zu den anderen Jedi abzuheben. Jacksons Lieblingsfarbe ist lila und er fordert häufig, dass die von Ihm gespielten Charaktere, wenn möglich, das Farbelement Lila spielerisch in dieser Farbe Verwendung findet.Bei den animierten Lucasfilm-Serien „Star-Wars – The Clone Wars“ und „Star Wars – Rebellion“, wurden zusätzlichen Klingenfarben eingeführt. Mit dem „Darksaber“ wurde eine einzigartige Klinge aus einem dünnen weißen Rahmen um einer schwarze Lichtschwertklinge eingeführt und gelbfarbige Säbel in „Star Wars The Clone Wars“ erscheinen. Bei „Star Wars Rebels“ führt Ahsoka Tano ein weiß gefärbtes Lichtschwert.

Eine Vielzahl des möglichen Farbspektrums erschien in den verschiedenen Klingenfarben. Die ursprüngliche Kenner Figur von Luke Skywalker in seinem Tatooine Kostüm aus Star Wars wurde mit einem gelben schneidige Laser freigegeben. Obwohl es keine Lichtschwert Farben neben blau, grün oder rot in den Filmen vor Angriff der Klone erschienen, wurden sie in mehreren Computerspiele erschienen.

Star Wars Merchandise

Seit der Veröffentlichung des ersten Films, wurden verschiedenste Nachbildungen von Lichtschwertern für das Star Wars Merchandise entwickelt. Eine beliebte Variante vom Star Wars Lichtschwert sind die Kunststoff-Spielzeugvarianten der „Force FX“ -Serie von Master Replicas und die verschiedenen Star Wars Replika, die LED-Röhren verwenden und per Soundchip filmechte Sound-Effekte schaffen. Dadurch ergibt sich eine nahezu reelle Klangkulisse und audio-visuelle Darstellung der Starwars-Filmgeschichten und Büchererzählungen.